Schlank durch die Weihnachtszeit

Von Michaela Abel|Dezember 17, 2017|Ernährungstipps|

In der Adventszeit und an Weihnachten locken viele kleine und große Versuchungen. Es ist die Zeit des Schlemmens, die dank weniger Bewegung und viel Vorweihnachtsstress zu einer richtigen Belastung für den Körper werden kann. Kein Wunder, dass nach Weihnachten die Waage ein paar Kilos mehr anzeigt.

 

Außerdem ist Weihnachten bekanntermaßen die Zeit, in der wir zu uns großzügiger sind als sonst im ganzen Jahr. Besonders, wenn es ums Essen geht.  Ich habe für Sie die ein paar Tipps, um fit und gesund durch die Weihnachtszeit zu kommen.

 

 

Einfach umzusetzen und schmeckt trotzdem!

  • gedünstetes Gemüse statt Gemüse in einer Sahne- oder Käsesauce
  • Herzoginkartoffeln statt Kroketten, Mandelbällchen oder Pommes frites
  • Salzkartoffeln statt Bratkartoffeln
  • Fleisch und Fisch unpaniert
  • klare Suppe statt Cremesuppe
  • Gemüsesauce statt Sahnesauce
  • Obstsalat statt Tiramisu und Sahnepudding
  • Eis-Sorbet statt Milch- oder Sahne-Eis
  • Wein-Schorle statt Wein pur oder Bier
  • Slow Food statt Fast Food

Zusätzlich mehr Bewegung in den Alltag integrieren!

  • Nur noch die Treppen nutzen
  • eine Station früher aus dem Bus/S-Bahn aussteigen und  zu Fuß gehen
  • parken Sie Ihr Auto bewusst etwas weiter weg
  • Schneewandern und Walken
  • Schlittschuhlaufen
  • Langlaufen oder oder…
  • Seien Sie kreativ und bleiben Sie in Bewegung!

 

Ich hoffe, Sie können einige meiner Tipps umsetzen, schlank durch die Weihnachtszeit zu kommen.

Bei aller Disziplin denken Sie trotzdem immer daran diese wundervolle Zeit zu genießen und auch mal alle 5 gerade sein zu lassen.

In diesem Sinne: Fröhliche leichte Weihnachtszeit!

Diesen Beitrag teilen: