Brainfood – Power für Kopf und Körper

Von Michaela Abel|Dezember 6, 2016|Gesundheitstipps|

Energie für den Kopf   Mit der richtigen Ernährung werden Sie zwar nicht schlauer, doch der Verzehr bestimmter Lebensmittel soll die Konzentration und Leistungsfähigkeit steigern und Stress reduzieren. Blaubeeren, Nüsse, Avocados, Lachs und Hülsenfrüchte schmecken nicht nur unglaublich gut, sondern sind wahre Energielieferanten fürs Gehirn: Brainfood. Mit den Hirnzellen ist es wie mit einem Muskel: Manchmal geht einfach nichts mehr. Wenn Prüfungen anstehen, und wir stundenlang lernen, streikt irgendwann  unser Gehirn. Dann

Weiterlesen

Cellulite- was dagegen hilft

Von Michaela Abel|Dezember 6, 2016|Ernährungstipps|

  Cellulite (Orangenhaut) ist der Albtraum vieler Frauen. Wer sie hat, versucht häufig mit vielen Mittelchen und Methoden, sie wieder loszuwerden. Wie rücken Sie Ihren Problemzonen zu Leibe? Mit Diäten, Massagen, Cremes? Nein, leider funktioniert das alleine nicht. Hauptverantwortlich für das Entstehen einer ”Problemzone“ wie Cellulite sind das Schwinden von Muskulatur und die Schwächung des Bindegewebes. Dadurch kann sich hartnäckiges Depotfett genau dort ablagern. Sie selbst können es von dort wieder vertreiben

Weiterlesen

Superfood Leinöl

Von Michaela Abel|Dezember 6, 2016|Ernährungstipps, Rezept-Ideen|

Leinöl macht glücklich und gesund   Leinöl wird aus den Samen des Gemeinen Leins gewonnen. Die Pflanze wird auch Flachs genannt und ist eine unserer ältesten einheimischen Kulturpflanzen. Schon Hildegard von Bingen betonte die entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung des Leins und wandte Umschläge mit gemahlenem Leinsamen an, um Geschwüre, Furunkel und Akne aufzuweichen. Leinöl ist das Lebensmittel mit dem höchsten Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Es enthält deutlich mehr als die dafür

Weiterlesen

Kirchererbsen-Chili

Von Michaela Abel|Dezember 6, 2016|Rezept-Ideen|

Kichererbsen-Chili mit Basmatireis   Zutaten für 2 Personen 100g Basmatireis, Salz, 2 kleine Zwiebeln, 1 Chilischote, 2 EL Olivenöl, 400 g Kichererbsen (Glas oder frisch gekocht) 1 TL Currypulver, 400g passierte Tomaten (Dose) 2 EL fein gehackter Koriander, Pfeffer Zubereitung: Den Basmatireis mit 200ml Wasser und 1 Prise Salz kurz aufkochen lassen , umrühren und zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. in der Zwischenzeit die

Weiterlesen